ETH Zürich, Professur Andrea Deplazes, Entwurf und Konstruktion

Hofhaus – Verandahaus

Hofhaus – Verandahaus, Kohne Andreas

Hofhaus und Verandahaus sind Archetypen und Paradigmen der Architektur. Als konträre und komplementäre Prototypen bilden sie die Basis für zahlreiche Variationen und Kombinationen. Als Denkmodell helfen sie uns, die gebaute Umwelt zu verstehen und geplante oder informelle Wachstumsprozesse zu veranschaulichen und nachzuvollziehen. Aktuelle Fragen zum Thema der städtischen Dichte lassen sich damit auf unterschiedlichen Massstabsebenen (S, M, L) vom einzelnen Objekt bis zur Struktur der Stadt plausibel darstellen und in ihren Zusammenhängen erklären. Die Untersuchungen zum Hof- und Verandahaus sind Bestandteil gleichnamiger Entwurfsemester. Die Erkenntnisse aus dieser Typologieforschung bilden die Grundlage für die Semesterentwürfe der Studierenden, wobei die Frage der Dichte auf den unterschiedlichen Massstabsebenen zu hinterfragen und zu diskutieren ist.

Jahrbuch 2012 D-ARCH ETH Zürich  weiter...

© Andreas Kohne